FANDOM


Achtung Runner! Dieser Artikel oder Absatz ist ein Stub. Tu uns im Dying Light Wiki einen gefallen und erweitere den Artikel so gut du kannst, bevor die Nacht anbricht!
Harran
ist eine fiktive Stadt in der Türkei und der Hauptschauplatz im Spiel Dying Light.

GeschichteBearbeiten

Dying-Light-Harran-0

Harran im Sonnenuntergang

Ausbruch Bearbeiten

Hauptartikel: Harran Virus

Im Jahr 2014 wurde die Stadt Harran von einem unbekannten Virus-Ausbruch eingenommen, der später als "der Harran-Virus" bekannt wurde. Das Verteidigungsministerium und die Stadt-Regierung von Harran errichteten eine Quarantänezone als sich die Seuche schnell ausbreitete. Durch die Geschwindigkeit der Ausbreitung gab es schließlich mehr Infizierte als lebende Menschen in der Stadt.

Es war schließlich das Verteidigungsministerium, dass härtere Maßnahmen gegen den Virus durchsetzen wollte. Als die Situation immer düsterer wurde, und die Frage, ob die Überlebenden in der Stadt überhaupt noch eine Chance hätten, forderte das Ministerium,  die gesamte Stadt zu bombardieren. Damit wolle man den Virus im Ursprung mit einem Mal vernichten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki